Crew am Set mit Kamera und Reflektoren

Videodreh und Filmediting für einen Singer-Songwriter

»Just Summer« ist ein Musikvideo zum gleichnamigen Song für meinen befreundeten Musiker David Cebulla. Es ist mit mehr als einem Jahr Produktionszeit das bis dato aufwendigste Filmprojekt von uns beiden gewesen und wurde mehrfach ausgezeichnet.

Setbesichtigung am See

Preproduction

Bereits während der Ideenfindung war uns klar, dass wir mit dem Musikvideo eine Geschichte erzählen wollen. Dabei sollte das Freiheitsgefühl, welches im Song thematisiert wird, im Vordergrund stehen. Wir erinnerten uns an das letze Mal, als wir ein solches Gefühl hatten und adaptierten es auf das Video.

Aus der offiziellen Videobeschreibung

Das Video fordert auf, den Moment zu leben und alle Sorgen hinter sich zu lassen.

Production

Nachdem alles organisiert war, begannen die Dreharbeiten. Das Team bestand insgesamt aus 14 Leuten, die an fünf Drehtagen das Script abgedreht haben. Dabei stellten die weiten Anfahrtswege, lange Kabelstrecken und eine durchweg mobile Stromversorgung für die Licht- und Bildtechnik die größten Herausforderungen dar.

Postproduction

Nach Beendigung des Drehs musste das Material gesichtet, sortiert und ausgewählt werden. Daraufhin konnte ein erster Rohschnitt erstellt werden, auf dessen Basis eine umfangreiche Liste mit notwendigen Korrekturen angefertigt wurde. Besonders das schlechte Wetter sorgte in der Nachbearbeitung für einige Herausforderungen, da einige Anpassungen notwendig waren, um eine sommerliche Stimmung zu erzeugen. Im Directos-Cut wurde der Schnitt finalisiert und mittels Colorgrading der finale Look erzeugt.

Resonanz

»Just Summer« wurde auf dem YouTube und vimeo Kanal von David Cebulla hochgeladen und erzielte in Kurzer Zeit über 4.000 Aufrufe. Außerdem wurde das Musikvideo beim Thüringer Landesfilmfestival FILMThuer 2014 und dem Bundesfilmfestival 2015 eingereicht und ausgezeichnet sowie bei der Kurzfilmnacht der Kulturarena Jena gezeigt.